Freitag, 20.07.2018 21:50 Uhr

Planet Venus & das Jahr 2018

Verantwortlicher Autor: Eric Todzi ibiza, 16.04.2018, 12:55 Uhr
Presse-Ressort von: ET Bericht 6269x gelesen
Sim1 Sterncollage
Sim1 Sterncollage  Bild: Eric Todzi

ibiza [ENA] Die Venus ist ein Planet der zum Sonnensystem der Erde gehört. Man weiß von der Venus, dass auf ihr kein Leben herrscht, weil es viel zu heiß auf ihr ist. Sie ist zu nah an der Sonne. Doch wie die Sonne der Mond und andere Planeten, hat auch die Venus, einen gewissen Einfluss, auf die Erde.

Jeder Planet wird astrologisch, einem anderen Tierkreiszeichen, zugeordnet. Bis zum 20 März 2018 leben wir noch im Sonnenjahr. Sie wird zum Sternzeichen Löwe, gerechnet .Diese Energie, entspricht dem Herzen des Menschen. Die Planetenkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt des Menschen, hat somit bei jedem Mensch, einen anderen Einfluss. Der große Einfluss des Mondes ist nicht nur zu fühlen, sondern auch an Ebbe und Flut an vielen Orten der Welt, gut zu beobachten. Astrologisch kann man ein ganz persönliches, genaues Horoskop, ausrechnen lassen. Hierzu ist neben dem Geburtsjahr, auch der Geburtsort und die Geburtszeit, entscheidend. Es kann dem Einzelen Hilfestellung geben, sich selber besser, kennen zu lernen.

S.S. & Saturn -Collage
S.S. - Supernova - Collage
S..S. Galaxie Collage

Die Bedeutungen der Planeten werden wie folgt in Beziehung gesetzt. Merkur steht für Kommunikation, Der Mars für Aktion, der Jupiter für Expansion, der Saturn für Einschränkung, der Uranus für Revolution, der Neptun für die Phantasie, der Pluto für Veränderungen, der Mond für Emotionen und die Venus ( Sternzeichen Stier ), für die Liebe. Da am 21.März 2018 das Venusjahr beginnt, darf sich die Menschheit auf ein Positives und schönes Jahr, einstellen. Für einige sogar die Erfüllung ihrer Träume. Die Tendenz ist hauptsächlich freundlich und liebevoll geprägt. Das lässt zu hoffen, daß sich die Kulturen und Menschen besser verstehén und lernen friedllcih, miteinander zu leben. Alles ist miteinander verbunden und die Erde hat genug, für Alle.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.